We are ALLAXYS

Pages: [1]

Author Topic: Patient im Visier, Die neue Strategie der Pharmakonzerne  (Read 1306 times)

Aribert Deckers

  • Journalist
  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 17
Patient im Visier, Die neue Strategie der Pharmakonzerne
« on: May 31, 2010, 11:59:56 AM »

Bei Hoffmann und Campe ist jetzt ein Buch erschienen, zu dem der Verlag schreibt:

http://www.hoffmann-und-campe.de/go/patient-im-visier

<quote>
Patient im Visier

Die neue Strategie der Pharmakonzerne


von Caroline Walter (Autor), Alexander Kobylinski (Autor)
 
ISBN:   978-3-455-50151-3
Seiten:   240, gebunden


17,00 EUR (D)
17,90 EUR (A)
29,90 SFR (CH)

Erschienen am: 28. Mai 2010
Dieser Titel ist lieferbar
   

Getarnt als Pharmamitarbeiter kommen die Autoren einer neuen Strategie der Pharmaindustrie auf die Spur. Der Kranke, zum „Konsumenten“ erklärt, wird manipuliert und gezielt verunsichert – auf Kosten seiner Gesundheit und zu Lasten seines Geldbeutels. Das Buch deckt illegale Arzneimittelwerbung auf, zeigt, woran man sie erkennt. Die meisten Patienten glauben, wenn ein Medikament verkauft werden darf, ist es in jedem Fall wirksam und völlig sicher. Dem ist absolut nicht so. Für unabhängige medizinische Forschung fehlen in Deutschland das Geld und der politische Wille. Gefährliche Nebenwirkungen vieler neuer Medikamente sind die Folge. Die Autoren berichten über das Schicksal von Patienten, die in die Fänge der Pharmafirmen geraten, und von einer Politik, die sie nicht schützt.

Die Pharmafirmen manipulieren und gefährden mit irreführender und illegaler Werbung Kranke wie Gesunde. Sie versprechen tödlich Erkrankten Heilung, wo es keine gibt. Sie reden Gesunden ein, dass sie krank seien. Das Buch erzählt bewegende Geschichten von Patienten und enthüllt erstmals, mit welch skrupellosen Methoden die Pharmaindustrie ein dichtes Netz um den Patienten spannt. Die Autoren haben in aufwendiger Undercover-Recherche aufgedeckt, wie sich Medien, Ärzte und Politiker zu Komplizen der Pharmabranche im Geschäft mit der Ware Gesundheit machen. Ein hochbrisantes Buch.
</quote>





Das Buch zu lesen ist ein absolutes Muß.


Die Recherchen der Autoren decken sich mit meinen Beobachtungen, über die ich seit Jahren schreibe, siehe http://www.medizin.se und http://www.kindersprechstunde.at : der Einzelne, ob als Kranker oder Gesunder, wird durch ein Netzwerk von Akteuren falsch informiert, manipuliert, um Geld und Gesundheit betrogen.

Die Akteure müssen sich noch nicht einmal kennen, sie agieren mit verteilten Rollen wie Musiker in einer Jam-Session - es ist ein "Gesamtkunstwerk", das sie aufführen, und das Opfer kann hinterher oft nicht einmal sagen, wer ihm wann was wie erklärt, verschwiegen, verschleiert, vertuscht oder es knallhart belogen hat.

Es sind teilweise die gleichen Methoden wie in der Sektenszene (siehe http://www.pharmamafia.com ) und es ist kein Wunder, daß es Überlappungen mit der Sekten- und Verschwörerszene gibt, die ergeben sich zwangsläufig.


Den Einzelnen umzingeln,  Gruppendruck erzeugen, falsch informieren, manipulieren, und hinterher ist das Opfer selbst schuld: "Herr X hat sich völlig frei selbst entscheiden können." 

Daß die Entscheidung in Wahrheit alles andere als frei war, sondern nahezu unausweichliche Folge von gezielten, geplanten, wohlüberlegten und eiskalt  und mit aller Härte durchgeführten Täuschungsmövern ist, wird von Politik und Justiz ignoriert.

Politik und Justiz sind Komplizen im Krieg gegen Kranke.


Aribert Deckers
31.5.2010
« Last Edit: May 31, 2010, 12:22:16 PM by Aribert Deckers »
Logged

ama

  • Jr. Member
  • *
  • Posts: 1043
Re: Patient im Visier, Die neue Strategie der Pharmakonzerne
« Reply #1 on: June 02, 2010, 12:27:17 AM »

push
Pages: [1]